echo
Klick auf das Logo, um zur Startseite zu gelangen
 
 Suchen:
 


 

Tourenverlauf "Neuseeland"

Haere Mai oder herzlich Willkommen in Aotearoa, dem Land der langen, weißen Wolke wie Neuseeland von den Ureinwohnern, der Maoris, auch genannt wird.

Unsere Reise beginnt in Auckland, der "City of Sails", die mit ihrem wunderschönen Hafen und zahlreichen Shops, Cafés und Bars lockt. Wer einen umfassenden Blick auf die Stadt werfen möchte, dem empfiehlt sich der Besuch des SkyTowers. Von hier aus hat man die beste Aussicht, aber auch die Art Gallery oder das Auckland Museum bieten ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Am nächsten Morgen verlassen wir Auckland und fahren den Geysiren und dem Zentrum der Maori Kultur, Rotorua, entgegen. In Rotorua bietet sich uns die Gelegenheit einen Einblick in die faszinierende Kultur der Maoris zu bekommen und gleichzeitig Zeugen des geothermalen Schauspiels zu werden- heißer Dampf steigt aus dem Boden, Geysire schießen in Fontänen empor, Schlammlöcher blubbern vor sich hin und über allem hängt der markante Geruch von Schwefel. Weiter geht es, entlang des größten Sees des Landes, dem Lake Taupo, ins Hochland des Tongariro National Parks. Unsere erste Wanderung führt uns hier zum Tongariro Crossing, in Serpentinen geht es hinauf vorbei an Kratern, dem Smaragdsee und dann wieder hinab. Wer mehr will, kann zusätzlich noch den Gipfel des berühmten Mount Ngauruhoe besteigen.

Weiter geht es nach Wellington, wo wir in das Nachtleben der Hauptstadt eintauchen können. Wellington bietet seinen Besuchern neben einer kräftigen Brise Wind ein breit gefächertes Kulturangebot. Wer mag, kann ins Te Papa- das Nationalmuseum Neuseelands- gehen, mit dem Cable Car zum Mt. Victoria fahren oder aber einfach den Charme der Cuba Street auf sich wirken lassen.

Am nächsten Tag starten wir auf der Fähre Richtung Südinsel, Ziel ist die beschauliche Stadt Picton, die wir über die Cook Straße, entlang der verzweigten Marlborough Sounds erreichen.

Von Picton geht es dann weiter in die Kleinstadt Motueka, entlang der schönen Küstenstraße. Von Motueka geht es am nächsten Morgen nach Marahau, dem Tor des Abel Tasman National Parks, wo unsere 3-tägige Wander- und Kayakreise beginnt. Der Abel Tasman Coastal Track führt uns an goldenen Stränden mit türkisblauem Meer vorbei und mit ganz viel Glück begleitet unser Kayak der ein oder andere Delfin.
Das nächste Ziel liegt an der derben Westküste Neuseelands, Punakaiki. Die Landschaft wurde hier sichtbar von Wind und Wetter gezeichnet. Ganz besonders sind hier die Pancake Rocks, die durch ihre außergewöhnliche Struktur und die wasserspeienden Blowholes beeindrucken. Weiter führt uns unsere Route zu den Gletschern Neuseeland, Fox und Franz sind hier die beiden Berühmtheiten, wir unternehmen eine kleine Wanderung am Fuße des Gletschers, für wen das nicht genug ist, der kann sich einer der geführten Gletscherwanderungen anschließen.

Queenstown, das Mekka für Adrenalinjunkies, ist unser nächstes Ziel, wo wir halt machen. Hier bieten wir euch diverse Möglichkeiten an, wie zum Beispiel die Wanderung des Greenstone and Caples Tracks, den Besuch der pittoresken Milford Sounds, ganz im Süden der Insel, oder aber auch einen Abstecher in die von den Schotten geprägte Universitätsstadt Dunedin. Von Queenstown machen wir uns auf den Weg in die Südlichen Alpen, die mit ihren schneebedeckten Gipfeln wunderschöne Panoramen zaubern. Der Mount Cook bietet hier wunderschöne Wege und das kleine Mt. Cook Village lädt zum Verweilen ein. Endziel ist für uns Christchurch, eine Stadt die mit einem wunderschönen botanischen Garten aufwartet, aber auch mit der Möglichkeit einen echten Kiwi zu sehen.

Zudem besteht die Möglichkeit einen Tagestrip ins nördlich gelegene Kaikoura zu unternehmen, wo man Wale beobachten und mit Delfinen schwimmen kann. Erüllt von tollen Bildern und mit einem Koffer voller Erlebnisse treten wir dann unsere Rückreise nach Deutschland an..

Durch äußere und wetterbedingte Einflüsse, behalten wir uns gegebenenfalls Änderungen des Programmablaufs vor.

 

Ihre IP-Adresse lautet: 54.225.55.174