Klick auf das Logo, um zur Startseite zu gelangen
 
 Suchen:
 
 

Sport- und Abenteuerreisen

Reisen in fremde Länder sind faszinierend. Das Neue und seine ungewohnte Andersartigkeit machen den Reiz aus. Es verlangt von euch aber auch ein bisschen Umdenken und Toleranz.
Brücken zur WeltAbenteuerreisen können nicht mit herkömmlichen Gruppenreisen verglichen werden. Die Flexibilität der Mitreisenden ist wichtig, denn die Infrastrukturen sind unterschiedlich und erfordern manchmal, dass wir unser Programm ändern müssen. Die Natur ist nun mal nicht planbar und manchmal tückisch.
Obwohl unsere Reisen in der Regel von Teilnehmern mit durchschnittlicher Kondition und ohne besondere Erfahrung mitgemacht werden können, kann es zu Situationen kommen, die Risiken bergen.
Unsere Sport- und Abenteuerreisen beinhalten verständlicherweise ein gewisses Verletzungsrisiko, was den Einzelnen unter Umständen zum Abbruch der Reise zwingen könnte. Da eventuell außergewöhnliche Rücktransporte, Bergungen o.ä. nicht in unseren Leistungen eingeschlossen sind, empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Versicherung.
 
Kanu Trekking Mahlzeiten Vortreffen
Übernachten Ausrüstung Versicherungen Weitere Hinweise
 
Kanu
Kanutouren sind etwas mystisches! Das stille Gleiten durch die Natur oder das Rauschen an rasanteren Streckenabschnitten faszinieren ebenso, wie die genialen und einmaligen Landschaften. Am Yukon und Salmon River wird man in den Wilden Westen zurückversetzt, Pioniergeist und Entdeckertrieb erwachen neu.
Man findet hier den Weg aus dem Alltag und kann sich immer mehr vorstellen eines Tages diesen Weg weiterzugehen!
Nach oben
 
Trekking & Rundreisen
Unsere Trekkingtouren garantieren ein individuelles und einmaliges Outdoor-Erlebnis in besonderen Landschaften. Der direkte und enge Kontakt mit der Natur lässt sich wohl besser nicht herstellen.
Unsere Ziele: Unter anderem Chile, Nepal, Grönland, Ecuador und Island... Eine gute Kondition, Selbstständigkeit und Flexibilität sind Vorraussetzung für unsere Trails. Die zum Teil großen Höhenunterschiede verlangen einen stabilen Kreislauf und etwas Vortraining. Unsere Rundreisen führen in die schönsten Gegenden der bereisten Länder. Die Reiserouten sind festgelegt, erlauben aber durchaus etwas Spielraum für individuelle Bedürfnisse und Exkursionen.
Auch hier setzen wir Selbstständigkeit und Flexibilität voraus. Außerdem erwarten wir, dass ihr durch kooperatives Verhalten zum Gelingen der Reise beitragt. Es kann schon mal vorkommen, dass örtliche Gegebenheiten eine Tourenveränderung erfordern.
Nach oben
 
Mahlzeiten
Die Verpflegung ist aus organisatorischen Gründen bei einigen unserer Reisen nicht im Reisepreis enthalten (siehe Leistungsausschreibung).
Abends kochen wir meistens gemeinsam auf unseren Trangias und Gaskochern oder grillen am Lagerfeuer. Damit die hinzukommenden Verpflegungskosten möglichst gering bleiben, planen und kaufen wir gemeinsam, evtl. aber auch einen Teil schon vor der Reise, ein. Dies wird beim Vortreffen mit Hilfe einer von uns bereitgestellten Vorschlagsliste und den Erfahrungen des Reiseleiters koordiniert.
Ein Gruppenmitglied verwaltet die Gemeinschaftskasse, aus der Frühstück und Abendessen bezahlt werden.
Nach oben
 
Vorbereitungsbriefing
Mit der Buchungsbestätigung bekommt ihr zunächst eine ziemlich präzise Anlage mit allerlei nützlichen Infos und einer Packliste. Darüber hinaus werdet Ihr von unseren Tourenguides per e-mail / Post und telefonisch mit den aktuellsten Informationen über Euer Reiseland und die Tour versorgt.
Dazu gehören: allgemeine Informationen des Reiselandes, genauer Tourenverlauf und entsprechende Alternativen vor Ort, Informationen zu den Flügen, eine konkrete Ausrüstungsliste, Tipps & Tricks, Impfungen u.v.m.
Bei Trekkingtouren (Grönland, Island...) mit höherem Schwierigkeitsgrad kann bei Bedarf dazu noch ein Vortreffen stattfinden, denn es ist durchaus sinnvoll die benötigte Ausrüstung zu checken, Zeltgemeinschaften (wenn notwendig) zu bilden und sich in puncto Verteilung der Ausrüstung, also wer trägt was, abzusprechen.
Weiterhin ist es durchaus von Vorteil die Menschen im Vorfeld einer "extremeren" Tour kennenzulernen, mit denen man sich 3-4 Wochen ein Zelt teilt. Bei Bedarf könnt Ihr natürlich auch bei allen anderen Touren versuchen ein Vortreffen "privat" zu organisieren. Die jeweiligen Reiseleiter (oder Vertreter) werden versuchen diesen dann beizuwohnen.
Nach oben
 
Übernachten
Für viele Touren benötigt ihr ein eigenes Zelt. Beim Vortreffen wird genau festgelegt, wieviele Zelte zu der speziellen Fahrt benötigt werden (gilt für Chile, Island, Grönland und Kanutour Yukon River).
Auf unseren Rundreisen übernachten wir in landestypischen Pensionen oder Hotels.
Nach oben
 
Ausrüstung
Bei unseren Abenteuerreisen benötigt ihr eigene Ausrüstung wie z.B. Zelt, Schlafsack, Rucksack, manchmal auch einen Kocher etc. Diese Ausrüstung soll aber nicht im Vordergrund stehen. Es muss nicht immer das Teuerste sein, ja manchmal ist es durchaus eine Spaßbremse, besonders bei Reisen in die 3. Welt, hochwertige & damit meistens auch teure Sachen mitzuschleppen.
Bei der Kleidung für Trekking in tropischen Ländern empfehlen wir euch, einfach die Sachen aus dem Kleiderschrank einzupacken, die ihr schon immer mal entsorgen wolltet, die aber noch 'irgendwofür gut sein könnten'.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen! Auf dem Trekk noch ein paarmal anziehen, dann verschenken! Vorteile: 1. Äußerst preisgünstig, 2. Ihr müsst keine schmutzigen Sachen im Rucksack mit euch rumschleppen, 3. Ihr bekommt einige Kilos für Souvenirs auf dem Rückflug frei, 4. Ihr macht den Leuten meist wirklich eine Freude, 5. Ihr steht nicht unter Stress auf eure guten Sachen aufpassen zu müssen... usw.!
Bei der Ausrüstung ist es häufig ähnlich. Z.B. ist für eine Tour in die Tropen ein Daunenschlafsack schlecht, da er Feuchtigkeit aufnimmt. Besonders dicke Schlafsäcke sind meistens schwer. Bei Kanutouren ist aber Gewicht wiederum kein Kriterium, da es eigentlich nur die Lagestabilität des Bootes erhöht. Hierbei könnt ihr also ruhig euren schweren Schlafsack, euer altes (wenn dicht) Zelt u.s.w. mitnehmen.
Bei Trekkings müsst ihr hingegen auf das Gewicht in eurem Rucksack achten. Andererseits ist es reichlich schizophren 300 EUR für ein 500 Gramm leichteres Zelt auszugeben und dann die ganze Zeit 2 Gläser Nutella mit sich herumzuschleppen, weil diese vor Ort vielleicht 2 EUR teurer sind!
Also achtet bei der Auswahl eurer Ausrüstung auf die speziellen Anforderungen des Reiseziels. Ihr bekommt von uns mit der Buchungsbestätigung eine Liste der empfohlenen Sachen.
Nach oben
 
Versicherungen
Versicherungen sind deine Sache. Für die Reise solltest du gegen Unfall, Krankheit, Gepäckverlust und -beschädigung versichert sein. Außerdem empfehlen wir dir den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr eine Infobroschüre der Versicherungsgesellschaft Elvia.
Der Reisepreis, den ihr uns ja schon vor Reiseantritt überweist, ist gegen Insolvenz bei der R&V versichert. Mit der Bestätigung erhaltet ihr von uns einen Sicherungsschein zugesandt.
Nach oben
 
Wichtige Hinweise, Buchungsschluss & Termine
In der Regel können wir Flugkontingente nur bis ca. 6-8 Wochen vor Reisebeginn halten. Danach ist meistens eine Einzelplatzbuchung erforderlich; diese Flüge sind oft deutlich teurer als die Gruppenplätze!
Abhilfe kann man u.U. mit einer unverbindlichen Reservierung schaffen - sprecht uns einfach an, wie man das individuell am besten handhaben kann!
Durch eine frühzeitige Buchung tragt Ihr massgeblich zu einem guten Gelingen der Gesamtreise bei. Neben der vereinfachten Flugplatzdisposition hilft es auch enorm ein eventuelles Treffen vor der Tour zu realisieren!
Die frühzeitige Anmeldung ist für Euch übrigens bis zu 3 Monate vor Reisebeginn fast risikolos (s. AGB´s).
Die angegebenen Termine für unsere Reisen können sich aufgrund von Flugveränderungen um 1-2 Tage verschieben. Dies gilt vor allen Dingen für die Herbstreisen.
Die Reisen ohne Flug beginnen im jeweiligen Land. Falls die von euch gebuchte Reise ohne Flug ist, buchen wir euch gerne einen passenden Flug zur Tour. Dieser beginnt am besten einen Tag vor der Tour und endet einen Tag danach.
Falls du länger bleiben möchtest, ist das ebenso kein Problem.
Nach oben
Wir sind überall dabei!
 

Ihre IP-Adresse lautet: 54.80.140.5